Startseite | Baugutachter Düsseldorf

Düsseldorf - 0211 / 2091657

Bausachverständige Essen

Bausachverständiger Dipl.-Ing. Karsten Leupold berät seine Kunden in Essen zum speziellen Thema: Kellerlüftung.

Bausachverständiger Dipl.-Ing. Karsten Leupold in Essen hat festgestellt, dass man bei der Kellerlüftung meint richtig zu handeln, wenn man im Sommer die warme Außenluft in den Keller einströmen lässt. Dabei weist Bausachverständiger Dipl.-Ing. Karsten Leupold in Essen darauf hin, dass die warme Außenluft viel Feuchtigkeit enthält, besonders an schwül-warmen Tagen. Die Luftfeuchtigkeit unterschreitet alsbald den Sättigungsdampfdruck, so dass sich Feuchtigkeit an den kalten Kellerwänden niederschlägt. Die Feuchtigkeit kann in den kühlen Räumen nicht austrocknen, so dass sich zwangsläufig Schimmel bildet. Deshalb rät Bausachverständiger Dipl.-Ing. Karsten Leupold in Essen im Sommer nur möglichst kurz morgens und abends zu lüften, wobei eine Querlüftung anzustreben ist. Im Winter sollte kurz und kräftig gelüftet werden. Das genügt, weil kalte Luft sehr trocken ist. Außerdem würde langes Lüften zur Fußbodenkälte in Erdgeschosswohnungen spürbar beitragen, was zu vermeiden ist.

Weitere Begutachtungen zum Thema Wärmebrücken sowie richtiges Heizen und Lüften bietet Bausachverständiger Dipl.-Ing. Karsten Leupold in Essen, Düsseldorf und Köln seinen Kunden an.